Übersicht: Updates, Upgrades, Fixpacks, Feature Packs, JVM Patches und Interim Fixes für IBM Notes, IBM Domino und Lotus Notes Traveler

Diese Informationen über Updates für Notes, Domino und Traveler sind stark verkürzt und vereinfacht dargestellt, um Ihnen einen Überblick zu geben. Wenn Sie mit Notes und Domino Update bereits gut vertraut sind, dann brauchen Sie diesen Artikel nicht zu lesen.

 

Wenn wir zu stark vereinfacht haben, dann schreiben Sie uns ;-)


1. Wo findet man die Updates und die Feature Packs/Fixpacks?

Achtung: Ab der Version Domino 9.0.1.8 heißen die Updates Feature Packs, nicht mehr Fixpacks. Für 9.0.1.7 gibt es noch ein Fixpack vom 13. 9. 2016.
Tipp: Für den Download und Einsatz von Feature Packs wird ab 9.0.1.8 eine gültige Subscription (Wartungsvertrag) benötigt.

Neue Versionen (z.B. 9.0.1) und Feature Packs finden Sie unter Passport
http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21622147

Tipp: Die Part-Nummern finden Sie hier:
http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg24037141


Domino Open Social (für iNotes und Verse)
Die Domino Social Edition Open Social-Komponente unterstützt IBM iNotes-Widgets und Live-Text, OpenSocial 2.0-Gadgets in der Seitenleiste, Popups, Register und Embedded Experiences in iNotes.

Notes Social Edition
Das ist der normale Notes Client 9.0.x in den Versionen Standard und Basic, aber "Social Edition" klingt halt moderner.


2. 64 vs. 32 Bit

  • Notes für Windows gibt es nur als 32 Bit-Version.
  • Notes für Mac gibt es ab 9.0.1.4/Mac OS X 10.11 (El Capitan) nur noch als 64-Bit-Version, davor als 32-Bit-Version.
  • Notes für Linux wird ab Version 9.0.1.8 nicht mehr unterstützt.
  • 32 Bit Domino kann auf 64-Bit-Betriebssystemen installiert werden, aber nicht umgekehrt.
  • Für den Lotus Notes Traveler gibt es eine Installationsdatei, die auf 32 und 64 Bit Domino installiert werden kann - Grund: Der Traveler basiert auf Java.

3. Tipp: Download von FixPacks, Intermim Fixes und JVM-Patches

FixPacks, Intermim Fixes und JVM-Patches findet man unter
https://www-945.ibm.com/support/fixcentral/


4. Status von (auch zukünftigen) Versionen

Der Status von (auch zukünftigen) Versionen und Änderungen bzw. Fehlerbehebungen findet sich unter
http://www-10.lotus.com/ldd/fixlist.nsf/Progress/$first?opendocument


5. Reihenfolge der Installation

Die Installationsdateien sollen/müssen generell in dieser Reihenfolge ausgeführt werden:

  • Neue Version
  • ggf. Language Pack
  • Fix/Feature Packs
  • Interim Fixes
  • JVM-Patches

Bei der Installation sollte man darauf vorbereitet sein, eventuell einen Interim Fix wieder deinstallieren zu müssen, wozu man dann die Quellen benötigt.


6. Probleme bei der Installation

Wenn es bei der Domino-Installation hakt, dann helfen die folgenden Hinweise:
http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21654640&myns=swglotus&mynp=OCSSKTWP&mynp=OCSSKTMJ&mync=E

Wenn das mal nicht helfen sollte, kann man (ohne Deinstallation) alles der Reihe nach wieder neu installieren.

 

Die Installation von Notes kann in vielen Fällen beschleunigt werden, wenn man Notes vother deinstalliert. Dazu hilft das "NICE-Tool" (Notes Install Cleanup Executable):

Mehr Informationen finden sie unter:

http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21459714


7. Installation des Lotus Notes Traveler

Seit der Domino Version 8.5.3 (mit Upgrade Pack 1)  kann man jedes Update vom Traveler auf den Domino 8.5.3, 9 oder 9.0.1 installieren, insbesondere auf jede Domino-Version >= 9.0.x.
http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27045363#Domino

8. Wenn Sie jetzt noch Unterstützung benötiGen

... stehen wir ihnen gern zur Verfügung.

Rufen Sie an unter 040 / 55 00 98 46


Technische Informationen in Kürze:

IBM Notes Domino, alle Versionen